Dr. Andreas Helmedach

Andreas Helmedach



KONTAKT

E-Mail: Andreas.Helmedach@rub.de
Tel.: 0234 - 32 - 29748
Raum: GA 6/60
Sprechzeiten: nach Vereinbarung per Mail


FORSCHUNGSINTERESSEN

  • Geschichte Ostmittel- und Südosteuropas
  • Imperienforschung
  • Geschichte der Gewalt
  • Verkehrsgeschichte
  • Geschichtskulturen


MITGLIEDSCHAFTEN

  • Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.
  • Gemeinsame deutsch-tschechische Schulbuchkommission (seit Dezember 2002)
  • Historische Kommission für die böhmischen Länder (Korrespondierendes Mitglied, seit April 2006)
  • Südosteuropa-Gesellschaft, München
  • Verband der Osteuropahistorikerinnen und -historiker





Publikationen

    Monographien
    • Das Verkehrssystem als Modernisierungsfaktor. Straßen, Fuhrwesen, Post und Reisen nach Triest und Fiume vom Beginn des 18. Jahrhunderts bis zum Beginn des Eisenbahnzeitalters. München 2002: Oldenbourg (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd. 107), 549 S.

    Herausgeberschaften
    • Jahrbücher für Geschichte und Kultur Südosteuropas (zusammen mit Wolfgang Höpken und Hans-Christian Maner): Bd.1 (1999): Schwerpunkt Raum und Identität, Bd.2 (2000): Schwerpunkt Historiographie, Bd.3 (2001): Schwerpunkt Was hat das 20. Jahrhundert Südosteuropa gebracht?, Bd.4 (2002): Schwerpunkt (Post-) Jugoslawische Zeitgeschichte, Bd.5 (2003) [beteiligte Herausgeber Sevasti Trubeta und Christian Voss]: Minorities in Greece - Historical Issues and New Perspectives, Bd.6 (2004) Schwerpunkt Neue Forschungen zur Geschichte Rumäniens im 19. und 20. Jahrhundert, Bd.7 (2005): Schwerpunkt Staatenlose Nationalitäten in Südosteuropa, Bd.8 (2006) [beteiligte Herausgeberin Sabine Rutar]: Grenzland Istrien / Borderland Istria, Bd.9 (2007/08)
    • Minderheiten im Schulbuch: Südosteuropa / Minorities in Textbooks: South-East Europe [zusammen mit Heike Karge] (= Internationale Schulbuchforschung / International Textbook Research Bd. 23, H.2 [2001])
    • Das Osmanische Reich im Schulbuch / The Ottoman Empire in Textbooks (= Internationale Schulbuchforschung / International Textbook Research Bd. 24, H.3 [2002])
    • Die Zeit des Sozialismus in deutschen und tschechischen Schulgeschichtsbüchern (= Internationale Schulbuchforschung / International Textbook Research Bd. 26, H.4 [2004])
    • Die Tschechen und ihre Nachbarn. Studien zu Schulbuch und Schülerbewusstsein (zusammen mit Heidrun Dolezel). Hannover 2006: Hahn (= Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts, Bd. 113), 285 S.
    • Schnittstellen. Gesellschaft, Nation, Konflikt und Erinnerung in Südosteuropa. Festschrift für Holm Sundhaussen zum 65. Geburtstag (zusammen mit Ulf Brunnbauer und Stefan Troebst). München 2007 (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd.133), 639 S.
    • Pulverfass - Powder Keg - Baril de Poudre. Südosteuropa im europäischen Geschichtsschulbuch / South Eastern Europe in European History Textbooks. Hannover 2007: Hahn (= Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts, Bd. 118), 316 S.
    • Zweierlei 1968? Die Umbruchjahre 1968 und 1989 in deutschen und tschechischen Geschichtsschulbüchern (zusammen mit Robert Maier). Göttingen 2008: V&R Unipress (= Eckert. Die Schriftenreihe, Bd. 123), 205 S.

    Aufsätze und Lexikonbeiträge (in Auswahl)
    • Die Reiseberichte des Grafen Vincenz Batthyány. Quellen zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Südosteuropas und zur ersten Reformergeneration in Ungarn. In: Südostforschungen, Bd. 49 (1990), S. 129-192.
    • Bevölkerungspolitik im Zeichen der Aufklärung. Zwangsumsiedlung und Zwangsassimilierung im Habsburgerreich des 18. Jahrhunderts - eine noch ungelöste Forschungsaufgabe. In: Zwangsmigrationen in Mittel- und Südosteuropa. Hrsg. v. Wolfgang Höpken. (= Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, Bd.6 (1996), H.1), S. 41-62.
    • Infrastrukturpolitische Grundsatzentscheidungen des 18. Jahrhunderts am Beispiel des Landverkehrswesens: Großbritannien, Frankreich, Habsburgermonarchie In: Infrastrukturpolitik in der Industrialisierung zwischen Liberalismus, Regulierung und staatlicher Eigentätigkeit. Hrsg. v. Uwe Müller. (= Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung, Bd.6 (1996), H.2), S. 11-50.
    • František Palackýs Schreiben an das Paulskirchenparlament: "Eine Stimme über Österreichs Anschluß an Deutschland". Eine bisher unbeachtete Quelle zur Geschichte des Südosteuropabegriffs. In: Jahrbücher für Geschichte und Kultur Südosteuropas Bd. 1 (1999), S. 161-168.
    • Die Geschichte der historischen Raumbegriffe. In: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd.1: Ostmittel- und Südosteuropa. Hrsg. v. Harald Roth. Köln, Weimar, Wien 1999: Böhlau, S. 3-7. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 3-7.
    • Gesellschaft. Vormoderne Entwicklung. In: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd.1: Ostmittel- und Südosteuropa. Hrsg. v. Harald Roth. Köln, Weimar, Wien 1999: Böhlau, S. 33-36. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 34-37.
    • Habsburgerreich (zusammen mit Harald Roth). In: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd.1: Ostmittel- und Südosteuropa. Hrsg. v. Harald Roth. Köln, Weimar, Wien 1999: Böhlau, S. 188-207. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 190-206.
    • Slowenien/Krain, Görz, Untersteiermark und Südkärnten. In: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd.1: Ostmittel- und Südosteuropa. Hrsg. v. Harald Roth. Köln, Weimar, Wien 1999: Böhlau, S. 387-393. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 390-397.
    • Triest. In: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd.1: Ostmittel- und Südosteuropa. Hrsg. v. Harald Roth. Köln, Weimar, Wien 1999: Böhlau, S. 394-397. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 398-401.
    • Der eiserne Vorhang und seine Raumwirksamkeit am Beispiel Triest. In: Raumstrukturen und Grenzen in Südosteuropa. Hrsg. von Cay Lienau. München 2001: Südosteuropa-Gesellschaft (Südosteuropa-Jahrbuch, Bd. 32), S. 59-90.
    • Technik, Verkehr, Umwelt. In: Studienhandbuch Östliches Europa, Bd.2: Russland. Hrsg. von Thomas Bohn und Dietmar Neutatz. Köln, Weimar, Wien 2002: Böhlau, S. 83-92. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 79-88.
    • Gewalt. In: Östliches Europa, Bd.2: Russland. Hrsg. von Thomas Bohn und Dietmar Neutatz. Köln, Weimar, Wien 2002: Böhlau, S. 227-236. Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage Köln, Weimar, Wien 2009: Böhlau/UTB, S. 217-227.
    • Lemmata "Krajina", "Slawonien" und "Syrmien". In: Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Hrsg. v. Edgar Hösch, Karl Nehring und Holm Sundhaussen. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 2004, S. 383, 629-631, 674-675. Zweite Auflage in Vorbereitung.
    • Fünfzehn Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs: Fragen zum Sozialismus im Schulbuch. In: Internationale Schulbuchforschung / International Textbook Research Bd. 26, H.4 (2004), S. 335-345.
    • Integration durch Verkehr: Das Habsburgerreich. In: Osteuropa 55 (2005), H.3, S. 18-31.
    • Die Tschechen und ihre Nachbarn - ein Überblick über vier Jahrzehnte Schulbuchverständigung(zusammen mit Heidrun Dolezel). In: Die Tschechen und ihre Nachbarn. Studien zu Schulbuch und Schülerbewusstsein. Hrsg. v. Heidrun Dolezel und Andreas Helmedach. Hannover 2006: Hahn (= Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts, Bd. 113), S. 7-11.
    • Mental Mapping an der Basis. Südosteuropa im deutschen und europäischen Geschichtsschulbuch. In: Schnittstellen. Gesellschaft, Nation, Konflikt und Erinnerung in Südosteuropa. Festschrift für Holm Sundhaussen zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. Ulf Brunnbauer, Andreas Helmedach u. Stefan Troebst). München 2007 (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd.133), S. 603-623.
    • Südosteuropa im deutschen Geschichts- und Gemeinschaftskundeschulbuch der Gegenwart. In: Pulverfass - Powder Keg - Baril de Poudre. Südosteuropa im europäischen Geschichtsschulbuch/ South Eastern Europe in European History Textbooks. Hrsg. v. Andreas Helmedach. Hannover 2007: Hahn (= Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts Bd. 118), S. 73-120.
    • Vorschläge für eine angemessene Darstellung Südosteuropas im deutschen Geschichtschulbuch. In: Ebd. , S. 307-314.
    • Osteuropaforschung an der Karl-Marx-Universität Leipzig: Basil Spiru. Erscheint voraussichtlich 2011 in einem von Stefan Troebst herausgegebenen Themenheft der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft.
    • Lemmata "Lika", "Reiseberichte" und "Verkehr". In: Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Zweite, erweiterte Auflage. Hrsg. v. Edgar Hösch, Karl Nehring und Holm Sundhaussen. Wien, Köln, Weimar: Böhlau. Erscheint voraussichtlich 2011.